14 tolle Dinge, die Sie an einem Freitagabend in Barcelona unternehmen können, wenn Sie eiskalt und nüchtern sind



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

1. Jubeln Sie dem FC Barcelona zu

In Barca steht der Fußball an erster Stelle. Mit Messi und Neymar, lächerlichen Spielern und Herzklopfen, können wir sehr stolz sein. Wir sind eingefleischte Fans des FC Barcelona. Sie können unseren Jubel von der Ovella Negra von Poblenou bis zur Arca de Colon hören.

2. Tischtennis-Turnier im Park de la Ciutadella

Sammeln Sie ein paar Companeros und schlug den Park. Machen Sie nach dem Spiel eine Pause und entspannen Sie sich im Gras. Jemand sollte da sein und Musik spielen, wie es die meisten Nächte tun.

3. Einkaufen in Arenen

Diese ikonische Struktur mit einer wunderschön erhaltenen Fassade, eine ehemalige Matador-Arena, wurde 2011 zum Einkaufszentrum. Sie beherbergt alles von Desigual bis Yamamay und bietet vom Dach aus einen kranken Blick auf den Placa d'Espanya.

4. Fotografieren Sie in Tibidabo

Vergnügungspark bei Tag und ein Spielplatz für Erwachsene für Fotografen bei Nacht. Tibidabo ist mit 512 Metern der höchste Berg der Kette, der die Stadt umgibt. Dies macht es zu einem idealen Ort für Nachtaufnahmen der Lichter von Barcelona.

5. Tapas in el Born

El Born ist ein trendiges Viertel in Strandnähe, das für seine feuchten Restaurants bekannt ist. Von kleinen Tapas (ich empfehle "La Bomba de la Barceloneta" in der Taverna del Born) bis hin zu frischen Meeresfrüchten ist dies ein zentraler Ort für Feinschmecker.

6. Sehen Sie einen Film bei Glories

In einem mondänen Open-Air-Einkaufszentrum können Sie bei Glories einen ganzen Tag lang töten. Restaurants, Cafés, Geschäfte und ein IMAX-Theater laden Sie ein, Ihren Euro und Ihre Zeit zu verbringen.

6. Essen Sie bei Els 4 Gats

Diese böhmische Taverne ist der Treffpunkt berühmter Künstler und Schriftsteller wie Picasso und Ramon Casas i Carbó und eines der alten Zentren der Moderne. Das Restaurant wurde 1903 geschlossen und 2989 wiedereröffnet. Mit seiner authentischen Atmosphäre versetzt es Sie in eine Zeit zurück.

7. Klettern Sie zu den Bunkern des Park Güell

Überlassen Sie den eigentlichen Themenpark den Touristen. Gehen Sie in die Berge, bei den Bunkern, wo Sie sich in üppigem Grün verlieren und einen romantischen Blick auf Barcelona genießen, das im Licht schwimmt.

8. Lassen Sie sich in El Raval tätowieren

El Raval ist ein angesagtes Viertel mit einer Menge alternativer, gothischer Bars, Pubs und Tattoo-Läden. Mein Favorit ist das Siha-Tattoo, bei dem ich meine erste Tinte bekommen habe, aber es gibt viele andere Möglichkeiten in den engen Gassen des Museu d’art Contemporani.

9. Besuchen Sie eine Flamenco-Show im Barri Gotic

Die Flamenco-Shows im Gotischen Viertel sind wunderbar und sehr authentisch. In einem kleinen Raum in Tablao werden Sie die Magie dieses leidenschaftlichen Tanzes aus erster Hand spüren.

10. Oper im Palau de la Música Catalana

Wenn nicht für die Musik, gehen Sie zumindest nach Palau de la Musica für die interessante Architektur. Vintage-Sitze aus rotem Samt, goldene Dekore auf der Hauptbühne und schwere Vorhänge lassen Sie sich jedes Mal, wenn Sie eine Show besuchen, wie die Créme de la Créme der lokalen Gesellschaft fühlen. Ich empfehle Ihnen, das Teil anzuziehen.

11. Chillen Sie durch das riesige Ei

AKA der Mapfre Tower. Dieses riesige, eiförmige Gebäude beherbergt die städtische Wasserabteilung und leuchtet nachts in einer Million Farben.

12. Paella am Pier

Nehmen Sie es von jemandem, der als Concierge in Barcelona gearbeitet hat, und holen Sie sich am Pier von La Barceloneta eine köstliche Paella mit Meeresfrüchten. Ich empfehle Barraca.

13. Nacht in La Pedrera

Was in aller Welt sind diese seltsamen Puppen auf diesem Gebäude?, denken Sie wahrscheinlich, wenn Sie den Passaig de Gracia entlang spazieren. Das ist Casa Mila, ein Teil von Gauds La Pedrera. Tagsüber wunderschön, ist die Tour durch sein architektonisches Meisterwerk nachts während der intimen, „geheimen“ Tour noch spektakulärer.


Ausgehen, Bezirk für Bezirk

Im Folgenden finden Sie unsere Tipps zu den besten Ausflugszielen in den wichtigsten Stadtteilen Barcelonas. Wo immer Sie sich in der Stadt befinden, finden Sie die besten Pubs und Bars im Barrio.

Las Ramblas

Ein natürlicher Ausgangspunkt für Neuankömmlinge sind natürlich die Ramblas und - zu beiden Seiten - die engen Gassen der mittelalterlichen Altstadt. Las Ramblas, der tagsüber belebteste Boulevard Barcelonas, ist auch nachts voll, besonders in den frühen Phasen des Abends, wenn die Straßenkünstler noch ihren Beruf ausüben und die Bürgersteige voller Einheimischer und Touristen sind, die sich auf den Weg zu Getränken und Abendessen machen. In den Restaurants gibt es derzeit viele Kunden, die sich mit Tapas und anderen Leckereien tanken (obwohl Sie anderswo bessere Qualität zu günstigeren Preisen finden! Vorschläge finden Sie in unserem Restaurantbereich), während es auf dem Strip auch viele Bars und Clubs gibt.

Boadas war die erste Cocktailbar der Stadt

Die Boadas Cocktailbar, der Kiosk La Cazalla und der Boulevard Club sind einige der bekanntesten, während der gemütliche und hübsche Wild Rover Irish Pub am Fuße des Boulevards immer eine gute Wahl für ein Pint Schwarz ist. Wenn Sie es etwas anspruchsvoller mögen, machen Sie einen kleinen Abstecher von der Hauptstraße zu Carrer Sitges und beginnen Sie die Nacht mit einem Entwurf von Scotch oder Bourbon in der La Whiskeria Cocktail Bar.

Einen Whisky-Cocktail aufrütteln…

Gotisches Viertel

Im Allgemeinen ist Las Ramblas (oben) nur ein Kreuzungspunkt zu grüneren Weiden des Nachtlebens, und für die authentischeren lokalen Veranstaltungsorte müssen Sie die labyrinthischen Gassen des Gotischen Viertels befahren. Hier finden Sie unzählige freche kleine Flecken, die in dunklen Ecken versteckt sind, wie die stilvolle Milk Bar mit einer großartigen Cocktailkarte und Sugar sowie natürlich eine schöne Auswahl an irischen und britischen Pubs, wie die freundlichen und flirtenden Flaherty's, wo Sie sich mit einigen anderen Touristen unterhalten können (z. B. sich unterhalten) - sehen Sie sich donnerstags ihre Beer Pong-Turniere oder freitags die Ladies Night an.

Flaherty's ist ein großartiger Treffpunkt in El Gotico

Die Plaza Real (Royal Square) ist ein großartiger Ort, um sich in diesem Waldstück zu orientieren. Berühmte Clubs wie Jamboree, Sidecar und Tarantos sind mehrjährige Favoriten mit der Menge der Rucksacktouristen, die sich hier versammeln. Letzteres beherbergt tatsächlich den Flamenco-Teil dieser hoch bewerteten Tapas- und Flamenco-Nacht.

Eine Flamenco-Show kann eine unterhaltsame Art sein, einen Abend zu beginnen.

El Born

Für ein etwas anspruchsvolleres Stück Barcelonas Nachtleben, das ebenso hübsche, aber etwas weniger touristische, ist El Born auch sehr zentral und hier finden Sie alle Arten von trendig gekleideten Nachteulen, die sich in Cafés und Bars drängen - besonders im Herzen des Bezirks. der Passeig del Born. Besuchen Sie Miramelindo für einen Cava-Cocktail oder durchforsten Sie den Platz und die umliegenden Seitenstraßen, um ein Stück Action zu erleben.

Das beste Ausgehviertel des Bezirks befindet sich jedoch in der Avenida Marques de l'Argentera, einem atemberaubenden neuen Mehrzweckraum mit einer ausgeprägten Berliner Atmosphäre. Das Clubhaus ist ein Bar-Restaurant, ein Spielzentrum für Erwachsene (wie Tischtennis und Karaoke - nicht schwingend!) Und ein Nachtclub in einem zweistöckigen Veranstaltungsort mit drei Zimmern. Perfekt, wenn Sie Lust haben, mit Barcelonas angesagtem, kreativem Set zu saufen und zu spielen.

Raval

Wenn Sie sich nicht mit Born identifizieren können (verstanden?), Dann ist der kantigere Raval die andere Seite der Ramblas, wo Straßenkinder Cricket oder Fußball spielen und sich im Allgemeinen aufregen, wenn böhmische Trinker ihre Seitenschnurrhaare streicheln und einen anderen bestellen Chupito oder zwei. Das Herz des Bezirks ist die Rambla de Raval, wo angesagte Bars wie Ambar mit Kebab-Gelenken durchsetzt sind, während sich eine glamourösere Menge in nahe gelegenen Cocktailbars wie der höflichen Marmelade versammelt, wo Sie Hausspezialitäten wie ihren "Pornstar Martini" bestellen und tun können einige vor dem Club flirten. Die Straße von Joaquim Costa ist voller angesagter Veranstaltungsorte und ein großartiger Ort zum Bar-Hopping.

Das schicke Interieur von Marmalade, einer der besten Bars von Raval

In der Umgebung des MACBA-Museums herrscht Skate-Mode. Durchbohrte und tätowierte Kinder üben Tricks auf ihren Brettern, bevor sie später in die Gegend um die Carrer Nou de la Rambla fahren, wo legendäre Clubs wie Les Enfants (eine kitschige spanische Disco!), Moog (berühmt für Tech / Minimal-DJs) und Sala Apolo ( Hier finden alle exzellenten Wochenmitte-Partys wie Nasty Montags statt.

Freunde finden im Hipster Bar Hop

Wenn sich das Abhängen in diesem kantigeren und authentischeren Viertel bei Nacht wie Ihre sprichwörtliche Tasse Tee anhört, können wir Ihnen das brandneue "Hipster's Bar Crawl" empfehlen, das Ihnen einen langen Abend zeigen wird In Barna sieht es so aus, als würden sie unter anderem an einem der ältesten Wasserlöcher der Stadt ein Glas der grünen Fee (Absinth!) trinken. Der gleiche Ort, der im Film vorgestellt wurde Vicky Cristina Barcelona.

… Artikel geht nach dem Foto weiter.

Verwandte Lektüre

Beispiel

Wenn das Gotische Viertel, Born und Raval die Altstadt von Barcelona bilden, bestehen 80% des Restes der Stadt aus L’Eixample, was „The Addition“ bedeutet. Dieser großartige, gitterförmige Teil der katalanischen Hauptstadt entstand während der industriellen Revolution im wunderschönen Modernista-Baustil und ist größtenteils ein Wohnviertel… aber das bedeutet nicht, dass nichts los ist! Bei der Suche nach einer guten Bar in L'Eixample geht es aufgrund ihrer Größe eher um Wissen als um Glück. Hier ist jedoch eine Hitliste, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern: Sie ist nicht zentraler als Belushis Bar direkt am Plaça Catalunya ( der zentrale Platz der Stadt) und der perfekte Ort, um die Nacht vor dem Clubbing zu beginnen. Seien Sie bereit für eine junge internationale Party-Menge und Promos für gefährliche Getränke.

Mittlerweile etwas älter und reifer (und wir meinen leicht) versammeln Sie sich in der CocoVail Beer Hall, einem Säufer im amerikanischen Stil, in dem sich 20 und 30 Personen einen stabilen Gemeinschaftstisch teilen und eines (oder Dutzende) der 24 handgefertigten Biere vom Fass bestellen. Ein weiterer großartiger Ort, um sich für die Nacht aufzuwärmen.

Im Allgemeinen wird die Menge umso glatter und raffinierter, je näher Sie Diagonal kommen. Für Cocktails mit einer gut aussehenden lokalen Versammlung gehen Sie zu Slow Barcelona (wo sich auch ein höflicher Club im Obergeschoss befindet), wo Sie einige der besten Gin- oder Wodka-Stärkungsmittel der Stadt genießen und an den Wochenenden Live-Auftritte genießen können. In dieser Gegend der Stadt lohnt es sich, sich ein bisschen schicker zu kleiden.

Machen Sie es sich in Slow, einer der besten Cocktailbars der Stadt, gemütlich

Rund um den Arc de Triomf, nur wenige Blocks vom Parc de la Ciutadella entfernt, eröffnen sich einige neue Hotspots, die diese einmalige soziale Totzone zu einer zunehmend coolen Gegend machen, um in einer ruhigen Nacht abzuhängen. Ein solcher Veranstaltungsort ist Firebug, eine stilvolle Bar / Restaurant mit großartigem Essen, Wermut und einem sehr attraktiven Brunch-Menü.

Schließlich wurde der Teil von Eixample in der Casanova-Straße als Gayxample bezeichnet, und Sie müssen kein Genie sein, um herauszufinden, warum. Trendige Bars, Restaurants und Saunen sowie die eine oder andere Disco wie Metro oder Arena gibt es zuhauf.

Gracia

Eine ähnlich alternative Atmosphäre wie in Raval herrscht im Distrikt Gracia vor, ist jedoch lokaler dominiert als das von Einwanderern bewohnte „Ravalistan“. Hier in Gracia finden Sie ein sehr katalanisches Viertel voller Charisma und aufstrebender Künstler - mit nicht allzu vielen Touristen, außer denen, die auf dem Weg zum Parc Güell verloren gegangen sind. Es gibt viele gute Bars, wie das ausgezeichnete La Cigale und La Fourmi, die für die barri’s mehr böhmische Einwohner. Wenn es ein heißer Tag ist und Sie pleite sind, können Sie sich auch einfach mit einem Zinn auf einem der vielen Plätze von Gracia wie dem Plaça del Sol aufhalten. Illegal, aber die Hälfte von Barcelona wird dasselbe tun.

Poble Sec

Und, shhhh, halten Sie es ruhig, aber heutzutage gilt das einst ungeliebte Viertel Poble Sec („trockene Stadt“) als ein ziemlich angesagtes Barrio, in dem unter anderem Maumau Underground und Rouge Bar eine versierte Gruppe von Trinkern anziehen. Carrer Blai ist das Zentrum des Bezirks und heutzutage ist es beliebt, eine zu genießen Pintxos (Tapas im baskischen Stil) kriechen an den vielen Bars und Terrassen entlang der Straße.

Port Olimpic (Strandclubs)

Für ein gehobeneres Erlebnis ziehen Sie Ihre besten Lumpen an und rufen Sie ein Taxi für den Port Olimpic. Das ist das Ort, um im Sommer zu sein! Hier locken eine Reihe von gehobenen Loungebars wie CDLC, Shoko und Bestial eine gut betuchte kosmopolitische Menge an, um auf ihren Strandterrassen Cocktails zu trinken, bevor sich alle drinnen bewegen, um sich auf der Tanzfläche schmutzig zu machen. Die meisten dieser Orte schließen leider um 3 Uhr morgens, aber das berüchtigte Opium sowie Pacha und Catwalk fahren bis 6 Uhr morgens weiter - von diesen Opium hat der stärkste Anspruch, der beste Club der Stadt zu sein, und ist zuverlässig bis auf die Sparren verpackt. Um sicherzugehen, dass Sie einsteigen, sollten Sie in eine VIP-Clubkarte investieren. Im Sommer können Sie sich für diese VIP-Nightlife-Tour anmelden, die Sie wie ein Rockstar in Opium einführt.

Opium ist einer von mehreren noblen Clubs am Port Olimpic

Für einen unvergesslichen Start in jede Nacht im Port Olimpic empfehlen wir Ihnen, zunächst an der Eisbar vorbeizuschauen und in die Kammer unter Null einzutauchen. Alles in der Kammer ist gefroren und sogar die Gläser bestehen aus Eis! Die Terrasse ist auch ein cooler Ort, um einen Cocktail zu genießen, und Sie haben Recht bei allen Clubs, um danach hinauszugehen.

Von allen noblen Loungeclubs entfernt befindet sich der Moll Mestral Strip am Hafen. Anspruchsvoll ist es nicht ... eine Reihe von Bars und Clubs mit freiem Eintritt, die alles von Salsa bis Techno bieten, durchsetzt mit dem seltsamen Fast-Food-Stand. Es ist jedoch eine gute Erinnerung daran, warum es sich lohnt, vorbereitet zu sein und Ihren Plan für das Nachtleben im Voraus zu klären.


Ihre Reise nach Barcelona: Der komplette Reiseführer

Gokhun Guneyhan / Getty Images

Barcelona ist eine Stadt der Kontraste: Es ist katalanisch und spanisch, traditionell und modern und aufregend und entspannt zugleich. Aber es ist diese perfekte Harmonie, die Spaniens zweitgrößte Stadt so faszinierend macht, dass sie jedes Jahr rund 20 Millionen Touristen anzieht. Als eine der schicksten Städte Europas, in der es immer wieder zu sehen und zu tun gibt, ist es wichtig, in Barcelona jede Sekunde zählen zu lassen. Hier finden Sie alles, was Sie über die Planung Ihres Urlaubs wissen müssen, um die Reise Ihrer Träume zu garantieren.


Die besten Dinge, die man 2020 in Barcelona unternehmen kann

Hoffentlich haben Sie unseren Beitrag über Barcelona-Reisetipps bereits gelesen und jetzt haben Sie beschlossen, dass Sie bereit sind, einige Stempel auf Ihren Reisepass zu bekommen. Sie haben sich entschieden, nicht an einer Reisetour teilzunehmen. Jetzt möchten Sie mehr darüber erfahren, was Sie tatsächlich tun müssen, während Sie in Barcelona, ​​Spanien, sind.

Liste der besten Aktivitäten in Barcelona im Jahr 2020

Sie haben Glück, durch eine Kombination aus persönlichen Reisen und anderen Ressourcen haben wir eine großartige Liste zusammengestellt, aus der Sie Ihre Barcelona-Reise zusammenstellen können. Es ist einfach, in Barcelona etwas zu finden, aber wenn Sie das Beste aus Ihrer Reise herausholen möchten, empfehle ich Ihnen, früher etwas zu planen.

Ich kann Ihnen nicht sagen, auf wie vielen Reisen ich den ersten Teil des ersten Tages verbracht habe, um zu entscheiden, was wir sehen möchten. Nun, je nach Ort kann das eine Menge Spaß machen. So waren meine früheren Reisen nach Barcelona, ​​Spanien, aber im Rückblick habe ich es definitiv verpasst, weil ich nicht wenigstens ein wenig vorbereitet war.

Aus diesem Grund behandeln wir einige der wichtigsten Themen der meisten Reisen nach Barcelona, ​​Spanien, aber ich habe einige Dinge hinzugefügt, die ich aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen kann. Lassen Sie uns ohne weiteres Ihren Urlaub in Barcelona, ​​Spanien, gestalten!

1. Lassen Sie sich von der Sagrada Família beeindrucken

Wie in unserem Blog mit Reisetipps in Barcelona beschrieben, empfehlen wir Ihnen dringend, Ihre Tickets früher zu kaufen, um sich viel Zeit und Stress zu sparen. Ende des 19. Jahrhunderts begann der Bau der Kirche „… der Heiligen Familie gewidmet…“ oder der Sagrada Família, und 1883 übernahm ein Mann namens Antonio Gaudi das Amt des Architekten.

Bei seinem Tod im Jahr 1926 arbeitete er noch an dem, was er wusste, sein Vermächtnis und das für die Stadt Barcelona, ​​Spanien. Wenn Sie über dieses Wunder staunen, verstehen Sie die Bedeutung von Barcelona und Katalonien nicht nur als ein schönes Gebäude mit so viel Geschichte, sondern als ein Haus der Anbetung in einem tief katholischen Land.

2. Genießen Sie die Aussicht im Park Güell

Laut der offiziellen Park Guell-Website ist dies eine der größten Grünflächen in Barcelona. Die Geschichte von Park Güell war die eines Immobilienentwicklungsprojekts für wohlhabende katalanische Familien, während die Pflanzen auf dem Grundstück erhalten und verbessert wurden.

In den 1960er Jahren wurde das Museum eröffnet und der Park anschließend der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ich habe diesen Spaziergang vom Zentrum von Barcelona, ​​Spanien, aus gemacht und er ist machbar, aber weiter als Sie vielleicht zunächst denken. Wenn Sie also Ihren Tag planen, sollten Sie ein wenig Zeit zum Gehen in den Park einplanen oder einfach ein Taxi nehmen.

Als eine der berühmtesten Attraktionen der Stadt sollten Sie dies auf Ihre Liste setzen, um zu sehen, was Sie sehen und die Schönheit von Barcelona, ​​Spanien, genießen können.

3. Party bei einem Barrio Festival

Wenn Sie vorhaben, Barcelona im Sommer zu besuchen, sprechen die Einheimischen und Touristen gleichermaßen von den Straßenfesten, die auch als Festes Majors oder „große Party“ bezeichnet werden. In den Stadtteilen von Barri Gòtic gehören diese berühmten Straßenfeste zum Stoff Kataloniens. Mit einer Beschreibung, die „Rockkonzert“ und „Handwerksmesse“ enthält, muss es sich lohnen, sie sich anzusehen.

Diese scheinen den Erwachsenen Spaß zu machen, haben aber auch Dinge für die Kinder, aber zitieren Sie mich nicht dazu. Die bekanntesten finden im Sommer statt, aber es gibt einige in Barcelona und den umliegenden Städten, die zu anderen Jahreszeiten zu finden sind.

Ich wünschte, ich hätte von diesen Partys gewusst, als ich Barcelona besuchte, aber beim nächsten Mal bin ich gespannt darauf, eines auszuprobieren, und ich habe keinen Zweifel daran, dass es diesen Partys nicht an großartigem Essen und Wein mangeln wird. Ich würde gerne wissen, ob Sie an einem dieser Orte teilgenommen haben, besonders wenn Sie an Festa Major de Gràcia teilgenommen haben und wie es Ihnen gefallen hat.

4. Teilen Sie einige Tapas

Sie können einfach nicht wie ein Katalaner reisen, wenn Sie kein neues Essen probieren. Egal, ob Sie in einige Bars in Barcelona, ​​in Ihr Hotelrestaurant oder an einen anderen Ort gehen, an dem lokale Gerichte serviert werden, Sie werden feststellen, dass die kleinen Tapas König sind.

Von ihrer Casa bis zu ihrem Restaurant haben die Spanier kleine Teller berühmt gemacht. Als typischer Amerikaner war es anfangs ein bisschen verwirrend für mich, aber wenn man zwei Dinge versteht, macht es viel mehr Sinn.

Erstens sollen Tapas geteilt werden, was bedeutet, dass Sie bei einem Besuch in Barcelona nicht zu viele Teller nur für sich selbst bekommen. Zweitens sind sie klein, sodass Sie mehrere Tapas bestellen sollten.

Es ist nicht unähnlich, Vorspeisen in den meisten anderen westlichen Ländern zu teilen. Wenn Sie also so denken, sind Sie sicher, dass Sie damit umgehen können. Und genießen Sie es auf jeden Fall!

5. Flirten Sie mit Flamenco in Palau

Flamenco ist wunderschön und wenn Sie in Google nach "Aktivitäten in Barcelona" suchen, werden wahrscheinlich einige Flamenco-Aktivitäten auftauchen. Wenn Sie sich Trip Advisor ansehen, können Sie auch eine Vielzahl von Flamenco-Erlebnissen buchen, aber ich habe auch festgestellt, dass jemand, der bereit ist, etwas zu entdecken, auch organisch auf etwas stößt.

Wenn Sie mit Kindern reisen, werden sie mit ziemlicher Sicherheit von der Schönheit und dem Rhythmus des Tanzes begeistert sein. Ich habe großartige Dinge über den Palau de la Musica Catalana als eines der berühmtesten Flamenco-Theater gehört.

Egal, ob Sie es nach Palau schaffen oder nur 5 Minuten auf der Straße sind, Sie möchten die Eleganz des Flamenco nicht verpassen.

6. Verlieren Sie sich im Charme des Gotischen Viertels

Der Name Gotisches Viertel kann etwas irreführend sein, da nicht alle berühmten Gebäude wirklich gotisch sind, sondern aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert stammen. Ähnlich wie das French Quarter in New Orleans wurde das Gothic Quarter renoviert und als wunderschöne Touristenattraktion wieder aufgebaut.

In diesem Teil von Barcelona finden Sie alte und einzigartige Einkaufsmöglichkeiten sowie neue Einkaufsmöglichkeiten. Haben Sie keine Angst, ein bisschen von allem zu erkunden, was dieser berühmte Teil von Barcelona zu bieten hat.

Obwohl der Name nicht ganz richtig ist, halten Sie ihn nicht gegen die Nachbarschaft und genießen Sie die Schönheit des Viertels, während Sie Ihren eigenen Rundgang machen und alle Bilder und Videos aufnehmen, die Sie können.

7. In etwas Paella graben

Wenn Sie nach Barcelona, ​​Spanien, reisen, ist es ein absolutes Muss, Paella zu probieren. Als Haftungsausschluss mag ich keine Paella und ich habe es einige Male in Barcelona, ​​Spanien, und an anderen spanischsprachigen Orten versucht. Aber nur weil ich es nicht für das Beste halte, heißt das nicht, dass Sie es überspringen sollten.

Sie können es fast überall in Barcelona finden, aber wir sind uns bewusst, dass die gelbe Farbe des Gerichts an einigen Stellen tatsächlich Ihre Hände beflecken kann. Wenn Sie nicht wissen, was Paella ist, finden Sie hier ein Rezept, das Ihnen eine gute Idee gibt.

Egal, ob Sie es lieben oder hassen, Ihre Liste der Dinge in Barcelona wird erst erledigt, wenn Sie einige ausprobiert haben.

8. Beobachten Sie den FC Barcelona beim Treten um Camp Nou

Barcelona Spanien liebt Fußball und der FC Barcelona und Lionel Messi sind ein guter Grund, sich ein Spiel im Camp Nou anzuschauen. Wenn Sie noch nie an einem europäischen Fußballspiel teilgenommen haben, ist dies ein ziemlicher Ort, und die Intensität werden Sie nicht vergessen.

Hier zu einem Spiel zu gehen ist immer noch auf meiner To-Do-Liste, aber wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie es tun! Wenn Sie kein Match machen können, stehen auch Touren zur Verfügung. Oder machen Sie es wie wir, wenn die Zeit begrenzt ist, und holen Sie sich ein Messi-Trikot für das Kind, aber nehmen Sie das Fußballgefühl an, das Barcelona, ​​Spanien, verrückt macht.

9. Wandern Sie durch die Ramblas

Wenn Sie an Barcelona Spanien denken, denken Sie wahrscheinlich an die Ramblas, eine Ansammlung von Straßen mit Einkaufsmöglichkeiten, Essen, Straßenkünstlern usw. Wenn das Wetter schön ist, ist es eines der erstaunlichen Dinge, die Sie in Barceloneta unternehmen können, zu Mittag oder zu Abend zu essen Eines der Restaurants im Freien inmitten der Einbahnstraßen.

Es gibt eine Vielzahl von Bars in der Umgebung mit einer Auswahl an Weinen oder was auch immer Ihr Gift ist. Die Moral der Geschichte ist, dass Las Ramblas wunderschön ist und Sie Ihre Zeit genießen werden, aber achten Sie darauf, nicht hineingezogen zu werden.

Es ist so einfach, einen großen Teil Ihrer Zeit in dieser Gegend zu verbringen und die anderen erstaunlichen Dinge und Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, Museen mit katalanischer Kunst und vieles mehr nur wenige Blocks entfernt zu vernachlässigen.

10. Chow down am La Boqueria Markt

Wenn es Zeit ist, Ihr zukünftiges Selbst zu essen, werden Sie sich für Ihren Besuch auf dem La Boqueria-Markt bedanken. Mein erstes Mal in Barcelona bin ich ohne Bedeutung hierher gewandert, aber ich bin so froh, dass ich es getan habe. Sie müssen es nicht zufällig finden, denn jetzt wissen Sie es und es ist das Beste. Wenn Sie eine kleine Vorschau auf das wünschen, was Sie erwarten können, schauen Sie sich dieses Video an.

Sie finden eine Kombination aus Lebensmitteln und Fertiggerichten, die Sie vor Ort kaufen und essen können. Kommen Sie hungrig und probieren Sie ein bisschen von allem.

Dies ist auch eine großartige Gelegenheit, um sich wirklich mit Einheimischen zu unterhalten, da dies ein Ort für Touristen und Menschen aus Barcelona, ​​Spanien, ist. Und es kostet nichts, um hineinzukommen. Wenn Sie nur einen Schaufensterbummel machen möchten, ist die Aussicht frei !!

11. Erleben Sie eine Magic Fountain Show

Der magische Brunnen von Montjuïc bietet den Zuschauern eine KOSTENLOSE und wunderschöne nächtliche Licht- und Wassershow. Die Show dauert 20 Minuten und läuft eine halbe Stunde später wieder. Einige Leute empfehlen, eine Stunde vor der ersten Show des Abends dorthin zu kommen oder sie von der Terrasse des Catalonia Barcelona Plaza zu genießen.

Beachten Sie, dass die Spielzeiten / Tage je nach Jahreszeit variieren. Hier finden Sie eine Übersicht über die offizielle Website der Stadt. Der magische Brunnen von Montjuïc gilt in Bezug auf die Schönheit genau dort oben mit den Springbrunnen Bellagio und Trevi. Hoffentlich haben Sie die Möglichkeit, ihn selbst zu erleben.

12. Bestaunen Sie die Kathedrale von Barcelona

Obwohl es weniger bekannt ist als die Sagrada Família in Spanien, ist Barcelona tatsächlich die viel ältere der beiden berühmten Kirchen. Nachdem es im Laufe des „dreizehnten bis fünfzehnten Jahrhunderts“ gebaut wurde, „wurde es 1448 fertiggestellt.“

Nur das Alter des Gebäudes zu verstehen und zu überlegen, wie sich die Welt in fast 600 Jahren verändert hat, ist umwerfend. Dann ist es unglaublich, die Schönheit darüber hinaus zu schätzen und wie es ohne die Hilfe von Technologie gebaut wurde. Lassen Sie sich über dieses Markenzeichen der Geschichte, des Glaubens und der Zukunft von Barcelona Spanien wundern.

13. Entdecken Sie Spanien bei Poble Espanyol

Das Poble Espanyol ist ein Open-Air-Architekturmuseum, das wie viele der auf der Liste aufgeführten Sehenswürdigkeiten für die Weltausstellung von 1929 erbaut wurde. Dies erweckt an einem Ort die Architektur Spaniens zum Leben, nicht nur Barcelona oder Katalanisch. Wie das Video auf der Titelseite sagt, war es ein Versuch, den Geist der spanischen Seele einzufangen.

Bei der Recherche habe ich auf der Website festgestellt, dass sie ein großes Halloween-Event veranstalten und die Straßen in eine gruselige kleine Stadt verwandeln. Das klingt so, als wäre es eine erstaunliche Zeit, es auszuprobieren.

14. Bewundern Sie Casa Batllo

Ein äußerst interessantes architektonisches Wunderwerk ist die Casa Batllo, die nach der ursprünglichen Batllo-Familie mehrere Eigentümer durchlaufen hat. Mit voller Kontrolle überarbeitete Antoni Gaudi die Fassade des Gebäudes und „verwandelte das Innere in ein wahres Kunstwerk“.

Wenn man es nur als Gebäude betrachtet, ist es wirklich schwierig, sich darauf einzulassen. Wenn man es jedoch als ein riesiges Kunstwerk betrachtet, macht es wirklich viel mehr Sinn.

Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen im Kalender ist es wahrscheinlich, dass Sie eine finden, die am besten zu Ihrem Stil und Zeitplan passt. Und wenn Sie es nicht nach innen schaffen, können Sie immer noch tolle Bilder von außen bekommen !!

15. Wechseln Sie zu MUHBA und MACBA

Das Geschichtsmuseum von Barcelona und das Museum für zeitgenössische Kunst in Barcelona, ​​auch bekannt als MUHBA und MACBA, sind Grundnahrungsmittel von Barcelona. Wenn es um Dinge geht, die zu tun sind, stehen diese normalerweise ganz oben auf der Liste.

Benutzer von Trip Advisor bewerten ihre Erfahrungen bei MUHBA sehr hoch. Hier können Sie sich in das Spanien Spaniens der Vergangenheit mit unterirdischen Ruinen der Altstadt versetzen.

Das Museum für zeitgenössische Kunst bietet eine Vielzahl wechselnder Ausstellungen, sodass Sie bei neuen Besuchen jedes Mal neue Stücke und neue Dinge konsumieren können. Wenn Sie Ihrer Barcelona-Reise etwas mehr Kultur hinzufügen möchten, ist dies eine sehr schöne Möglichkeit, dies zu tun!

16. Tanz zu Tibidabo Mountain & Opium

Barcelona Spanien hat eine immense Menge an Kultur, aber die Katalanen wissen auch wirklich, wie man feiert !! Amüsieren Sie sich und vergessen Sie nicht, das Nachtleben von Barcelona zu genießen. Eine großartige Möglichkeit, einige verschiedene Teile der Stadt kennenzulernen, ist eine Partybustour. Aus verschiedenen Gründen ist dies eine meiner absolut besten Aktivitäten in Barcelona.

Für den Preis des Tickets bringt Sie der Bus zum Fuß des Tibidabo-Berges, wo Sie einen atemberaubenden Blick auf die Stadt erhalten, dem Worte und Bilder nicht gerecht werden. Sie werden auch den Temple de Sagrat Cor sehen, eine weitere schöne Kirche in Barcelona, ​​die nachts beleuchtet ist.

Möglicherweise haben Sie das Gefühl, dass die Ansichten nicht einmal real sind. Dann können Sie die Nacht im Opium beenden, einem der bekanntesten Clubs in Barcelona, ​​ohne Aufpreis und ohne Warteschlange. Vielleicht möchten Sie sich in der Gegend bewegen, die den Strand überblickt und immer noch die Aussicht genießt.

Da Opium erst um 5 Uhr morgens schließt, kann Ihre Nacht so lange dauern, wie Sie es können. Es ist vielleicht nicht für einen Heiligen geeignet, aber die Anzahl der Dinge, die Sie tun können, und die verschiedenen Teile von Barcelona, ​​Spanien, die Sie sehen können, machen es den Preis des Bustickets durchaus wert.

17. Trinken Sie ein Bier im Black Sheep

Die L’ovella Negra Ramblas ist eine der coolsten Bars in Barcelona und einen Besuch wert. Sie werden das Gefühl haben, mit dem steinernen Interieur und den großen Holztischen in die Vergangenheit versetzt zu werden. Sie können Ihr Bier oder Ihre Sangria im Glas oder im großen Krug bestellen.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, an einem großen Fußballspiel teilzunehmen, ist dies ein großartiger Ort, um dies zu tun. Wir hatten das Glück, ein Jahr während der Weltmeisterschaft in Barcelona zu sein und dieser Ort war verrückt !! Auch wenn Sie die Bilder nicht trinken, lohnt sich ein Besuch, um etwas zu essen zu holen.

18. Lassen Sie sich im Museu Picasso kultivieren

Wir alle brauchen Kultur in Ihrem Leben, und wenn es um Art Picasso geht, beginnt und endet sie. Laut der ihm gewidmeten Website ist er "wahrscheinlich die wichtigste Figur des 20. Jahrhunderts in Bezug auf Kunst und Kunstbewegungen".

Selbst jemand wie ich, der kaum Strichmännchen zeichnen kann, schätzt Pablo Picasso und seine Arbeit.

Obwohl er nicht aus Barcelona stammt, ist er ein in Spanien geborener Künstler, daher gibt es in Barcelona einen besonderen Ort für ihn. Er mag einen guten Teil seines Lebens in Frankreich verbracht haben, aber er ist im Herzen der Spanier.

Hier haben Sie die Möglichkeit, das ihm gewidmete Museum zu besuchen und einen Teil seiner Sammlung erstaunlicher Werke zu erleben. Mit einer Rotation von Exponaten können Sie Tickets für das Picasso-Museum kaufen, für die Sie ein Budget haben möchten.

19. Bringen Sie Ihre Sonnenbrille zum Strand von Barceloneta

Das ist richtig, Barcelona ist nicht nur ein wunderschöner historischer Ort mit Blick auf die Berge, die einen Blick auf die Stadt bieten, sondern auch eine Strandstadt! Die Spanier lieben ihre Strände so oft im Jahr, dass Sie die Strände sehr belebt finden.

Die Nachbarschaft am berühmten Strand La Barceloneta ist eine malerische Strandstadt, in der Sie spazieren gehen und Koffer, Badeanzüge und Handtücher finden, die auf den Balkonen und aus den Fenstern hängen und jetzt nach unten gehen, da Sie sich in der Nähe des Wassers befinden.

Ich empfehle Ihnen dringend, mindestens ein paar Stunden in der Nachbarschaft zu verbringen, auch wenn Sie nicht vorhaben, ins Wasser zu gehen. Wenn Sie den Tag am Strand verbringen möchten, sollten Sie früh dort sein, um einen guten Platz zu finden und sich zu amüsieren.

Sie werden die Chance bekommen, in diesem Teil von Barcelona, ​​Spanien, eine ganz andere Erfahrung zu machen als in anderen Teilen der Stadt. Sonnenschutz nicht vergessen!

20. Entspannen Sie sich wie ein Katalaner im Parc del Forum

Ich war noch nicht im Parc del Forum und es scheint, als würde ich es wirklich verpassen. Jedes große Konzert oder Festival scheint Veranstaltungen im Parc del Forum in Barcelona, ​​Spanien, zu haben, und ich denke, wir sollten es alle erleben.

Es spielt keine Rolle, welches Musikgenre Sie mögen, denn Sie finden eine Veranstaltung im Parc del Forum. Beim Auffrischen meiner Informationen zu Barcelona Spanien für diesen Beitrag bin ich auf dieses Juwel gestoßen und bin enttäuscht, dass ich es dort nicht geschafft habe.

Dieser Veranstaltungsort sieht sehr cool aus, wie Sie auf den vielen Bildern sehen können, und ich würde gerne von allen Veranstaltungen hören, die Sie dort besucht haben. Bisher kann ich mir nur vorstellen, eine großartige Show zu sehen, wenn Sie über die Bucht schauen, aber ich bin gespannt auf die Aussicht.

Barcelona Spanien ist unglaublich und ich hoffe, dass mein kleiner Reiseführer Ihnen dabei helfen wird, dass Ihre Reise ein großer Erfolg wird. Beschränken Sie Ihre Recherche jedoch wie alles andere nicht auf eine Website oder einen Beitrag, sondern lassen Sie sich von ihm leiten und inspirieren. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie nicht alles auf einer kurzen Reise unterbringen können.

Wenn Sie eine längere Reise nach Barcelona, ​​Spanien in Katalonien planen, können Sie alles und noch viel mehr erreichen. Egal wie lange es dauert, gehen Sie raus und machen Sie einige erstaunliche Dinge. Verlassen Sie Ihr Hotel oder Ihre Ferienwohnung und sehen Sie die Schönheitssammlung, die diese Stadt zu bieten hat.

Was ist das Beste in Barcelona?

Es gibt keine beste Sache, aber nach Orten für einen lustigen und erholsamen Urlaub gehen Sie auf die Kneipentour und besuchen Sie den Strand.

Was sollte ich in Barcelona nicht verpassen?

Verpassen Sie nicht das Wasser. Es mag albern klingen, weil es auf dem Meer liegt, aber es ist möglich, Ihre Reise zu genießen und nicht in die Nähe des Wassers zu kommen. Auch wenn Sie nicht einsteigen, probieren Sie es aus!

Wofür ist Barcelona bekannt?

Barcelona ist bekannt für Geschichte, Essen, Architektur und Schönheit.


The Ultimate List of Completely Free Things to Do in Pittsburgh

Please do your best to limit your travels around PA during this time. If you decide to travel, please check the status of the places you are going. Some places around the state are temporarily closed or have changed their hours. We will not be updating individual articles to note these changes. Stay safe and wear a mask!

As one of the top destinations in the region, it isn’t hard to find great things to do in Pittsburgh, Pennsylvania. However, if you are looking for free things to do in Pittsburgh that can be a bit trickier.

Compared to Philadelphia, Pittsburgh’s museums and cultural attractions are more likely to charge, but that doesn’t mean that there aren’t dozens of free things to do in Pittsburgh. In fact, I was able to find more than 40 great things to do in the city that are not just free and almost free in Pittsburgh, but completely free.

So, whether you are looking for a free museum, a free walking tour, or a free gallery, check out this list below to help you save money on your trip to Pittsburgh, Pennsylvania.

  • The view from Mount Washington: If you’re going to do one free thing when you visit Pittsburgh, make it Mount Washington. Located on a hillside on Pittsburgh’s South Shore, the park along the edge of this hillside provides an amazing view of downtown Pittsburgh. For more information on what to see when you visit, check out my full article about this amazing and free view.
  • Allegheny Observatory: Located in Pittsburgh’s Riverview Park, Allegheny Observatory offers free tours on Thursday and Friday nights from April through October. Visitors have a chance to learn about the observatory and look through its powerful telescope. While tours are free, reservations are required. Find out more here.
  • Public Art in Public Places Self-Guided Walking Tours: If you’re looking to explore some of Pittsburgh’s best public art, the Office of Public Art has put together five great walking tours for various parts of the city. Explore both traditional art pieces as well as architectural art while exploring the city. All five tours have been put together into one large brochure, which can be found here.
  • Randyland: Probably the most colorful and happiest place in Pittsburgh, Randyland has to be experienced to be believed. The work of local artist Randy Gilson, Randyland is a fascinating place to visit, and a talk with Randy can’t be missed. Find out more in my full article about visiting Randyland.
  • Ride the T Downtown: If you want to get around downtown Pittsburgh for free, hop on the T, the city’s light-rail system. Rides between the six stops downtown (Allegheny to First Avenue) are completely free all the time. This makes travel around downtown Pittsburgh incredibly easy. For more information, check out this map of Pittsburgh’s T.
  • Drive Up the Canton Avenue: The steepest street in the US and the second steepest in the world is located on the outskirts of Pittsburgh in the Beechview neighborhood. Canton Avenue is less than 700 feet long, but its 37% grade is seriously steep. Vehicles are only allowed to drive up the street, but even that was very intimidating, and I felt like my car would fall back any second. For more information about visiting, check out this site.
  • Nationality Rooms: Located inside the Cathedral of Learning, the tallest academic building in the western hemisphere, the Nationality Rooms are a collection of thirty room designed to represent the many cultures that have made Pittsburgh such a diverse city. While the 18 rooms of the first floor require a small fee to enter, the 12 newest rooms on the third floor are free whenever there is no class being held in them. For more information about visiting, check out this article that I wrote about the Nationality Rooms.
  • Experience Gravity Hill: Gravity Hill is located in North Park, a few miles north of the city. At Gravity Hill, it appears that cars, balls, and water will roll uphill. Is this an optical illusion or a natural phenomenon? Decide for yourself. Find out how to visit in our article about Pittsburgh’s Gravity Hill.
  • The Frick Art Museum: One of the city’s best European art museums is the free Pittsburgh Frick Art Museum. Located in the Point Breeze neighborhood, this museum is known for its collection of Italian and French art. Also on the grounds is the free Car and Carriage Museum, Children’s Playhouse, and Greenhouse. Find out more about visiting on The Frick’s website.
  • St. Anthony’s Chapel: This small chapel located in Troy Hill is home to the largest collection of Catholic relics outside of the Vatican. The chapel has more than 5,000 relics that have been certified by the church as being authentic. These include bones of the Apostles, pieces of Jesus’ cross, and part of Mary’s shawl. The chapel offers free self-guided tours and guided tours at various times. Find out more in our full article about St. Anthony’s Chapel.
  • Summer Farmers’ Markets: During the summer months Pittsburgh is home to farmers’ markets throughout the city. These markets offer a great chance to sample local produce or just take a stroll through a colorful and vibrant scene. Information on the markets and their operating times can be found here.
  • Walking tour of Pittsburgh: This one-hour, self-guided audio tour of downtown Pittsburgh will guide you through some of the city’s most interesting sites. Tours are available for a free download in 11 different languages and take you to 15 different spots in the area. Find out more and download the tour here.
  • Bicycle Heaven: Bicycle Heaven is the world’s largest bicycle store and museum and features hundreds of vintage bicycles. Many of these bikes are rare antiques and some were even used in Hollywood productions. Find out more about visiting this amazing museum in our article about Bicycle Heaven.
  • La Hutte Royal: What looks like a normal home from the outside is actually one of Pittsburgh’s most interesting art installations. Every room in this three-story home has been creatively reimagined as a unique art installation. Find out more about touring the home on their website.
  • Outdoor Garden at Phipps Conservatory: While Pittsburgh’s Phipps Conservatory isn’t free to visit, they do have one garden that is. The Outdoor Garden is a beautiful space located adjacent to the main conservatory and offers a nicely landscaped space that is free to explore and offers great views of the Cathedral of Learning. Find out more here.
  • West End Overlook: There are many great spots for great views of downtown Pittsburgh, but one of the best is West End Overlook. From here, you can get a perfect view of the Point, as well as the North Shore and South Shore. For more information, read our article about West End Overlook and many of the other great vantage points in the city.
  • Pittsburgh Banjo Club Performances: If you love banjos, you won’t want to miss the free, public practices by the Pittsburgh Banjo Club. Every Wednesday from 8-11pm, the club holds a practice session at Elks Lodge #339 on Pittsburgh’s North Side. While food and drinks are available, visitors are welcome to come just to check out the free performance. Find out more on the Pittsburgh Banjo Club’s website.
  • Rodef Shalom Biblical Botanical Garden: Located in downtown Pittsburgh, the Rodef Shalom Biblical Botanical Garden features over 100 different plants. These plants range from those featured in the Bible to those with Biblical names. The garden welcomes visitors to take a self-guided tour through their replica of ancient Israel. Find out more about visiting on the garden’s website.
  • The remains of Forbes Field: From 1909-1970, Forbes Field was the home of the Pittsburgh Pirates baseball team. When the team moved, the stadium was torn down in 1971 to make room for the University of Pittsburgh. However, that doesn’t mean the stadium has been lost to the ages. In fact, two parts of it remain: a portion of the outfield wall and home plate. Find out where you can see these original remains of Forbes Field.
  • Hiking in Frick Park: Frick Park is Pittsburgh’s largest park and features miles and miles of wooded trails throughout its 600+ acres. The park also features a great playground, a dog park, and great bird watching destinations. For more information, visit the park’s website.
  • Exhibitions at the Society for Contemporary Crafts: Since 1971, the Society for Contemporary Crafts has been focused on providing free exhibitions for non-mainstream art. Their exhibitions feature art in a variety of mediums and from a very broad range of subjects. They also offer drop-in activities for both children and adults that are also free. Find out more about their current exhibitions on the society’s website.
  • The Center for PostNatural History: Pittsburgh has many strange museums, but the Center for PostNatural History might be one of the strangest. The world’s only museum dedicated plants and animals that have been intentionally altered by man, this small museum features a variety of fascinating specimens, including their ‘Biosteel’ goat. Find out more about visiting in our article on the museum.
  • Free Salsa Lessons: If you’ve always wanted to learn how to dance, Latin Bistro Seviche should be in your plans. Every Monday at 9:30pm. they offer free salsa dancing lessons for beginners. Once you’ve got the steps down, hang around until closing time and dance the night away. Find out more on their website.
  • North Shore Water Steps: If you’re looking for somewhere to cool off on a hot summer day, the North Shore Water Steps are a great destination. This 8,000-square-foot water feature is made entirely of sandstone and features cascading water and a number of shallow pools. Find out more about this unique attraction on their website.
  • First Presbyterian Church of Pittsburgh: I’ve been in many churches in Pennsylvania, but few are as beautiful as Pittsburgh’s First Presbyterian Church. While there is no official tour of the building, its beauty is worth taking the time to see. The stained glass windows inside the church were designed by a variety of well-known artists, including Tiffany and Co. Find out more about the church on their website.
  • Miller Gallery at Carnegie Mellon University: If you want to see some of the best upcoming artists in the Pittsburgh area, head to the Miller Gallery on the campus of Carnegie Mellon University. This Contemporary art gallery features primarily the works of students of the university with frequently rotating displays. To see what’s currently showing, head over the Miller Gallery’s website.
  • Free iPhone Walking Tours from Tagalong: If you’d rather do a walking tour with your iPhone, download Tagalong Tour Pittsburgh. The app has six downtown walking tours that guide you through points of interest in the city and give you a lot of great information about them. Find out more on their website.
  • Fort Pitt Blockhouse: Built in 1764, the Fort Pitt Blockhouse is the oldest remaining structure in Pittsburgh (and the oldest structure west of the Allegheny Mountains). Originally part of Fort Pitt, the blockhouse is now a gift shop, but also has a small museum with artifacts related to the fort. The interior retains much of the feel of an 18th-century fort. For information about operating hours, visit the website of the Fort Pitt Blockhouse.
  • Walking Tour of Allegheny Cemetery: Allegheny Cemetery is one of Pittsburgh’s largest and oldest burial grounds. This 300-acre cemetery is listed on the National Register of Historic Places, and features many beautiful gravestones and several famous inhabitants. The cemetery has put together this free walking tour that takes visitors past some of the most famous and interesting burial sites in the cemetery. You can find the walking tour here.
  • The Wooden Roslyn Place: If you like unusual sites, Roslyn Place definitely fits the bill. Made entirely of wooden blocks, this 18-house cul-de-sac is the last street in Pittsburgh made entirely of wood. In fact, it might be the only such street in Pennsylvania. Click the link to find out more about visiting Roslyn Place.
  • Heinz Memorial Chapel: Completed in 1938, Heinz Memorial Chapel was built by John Heinz (of Heinz Ketchup fame) to honor his late mother. The chapel is now owned by the University of Pittsburgh and sits adjacent to the Cathedral of Learning. This impressive chapel is unlike any other church you’ll find in the city. Find out more about visiting on the chapel’s website (and don’t miss the 360-degree tour).
  • Whirlwind Downtown Walking Tour: If you are really interested in the history of the buildings and sites of downtown Pittsburgh, this self-guided walking tour is for you. Despite calling it a “whirlwind tour” this guide lists 34 stops with enough history to fill a book. However, if you want the most possible detail in your tour of the city, this free self-guided walking tour of Pittsburgh is a great resource. Get your copy here.
  • Spray Parks: Pittsburgh is home to five Spray Parks that are sure to keep you cool on a hot day. Fully accessible for kids of all ages, and even those in wheelchairs, these spray parks will keep you playing all day. Find out more about their locations on the city’s website.
  • Baseball Hall of Famers Gravesites: If you want to honor some of Pittsburgh’s best baseball players, you’ll be delighted to know that there are three Baseball Hall of Famers buried inside the city limits. The most well-known is Josh Gibson, who played his entire career in the Negro Leagues. To find out more about the three players buried in Pittsburgh, as well as three others buried in Allegheny County, check out our full article on their gravesites.
  • Highland Park Super Playground: If you’re looking for a great playground for the kids, look no further than the Highland Park Super Playground. Located in the same park as the Pittsburgh Zoo and PPG Aquarium, this playground features a large wooden castle, tire swings, and picnic tables. Find out more about it here.
  • Mellon Park Walled Garden: Located in Mellon Park, the Walled Garden is a beautiful and historic garden. However, while it is nice during the day, it is best visited at night thanks to a recent art installation. Designed to honor a local resident, the ground near the garden comes alive at night with lights designed to recreate the night sky on the night of Ann Katharine Seamans’ birth. Find out more about this unique attraction on Discover the Burgh.
  • Point State Park: Point State Park is the only one of Pennsylvania’s state parks that’s located within the Pittsburgh city limits. This urban park features a beautiful fountain and is popular with both city residents and visitors. Don’t miss the recreated outline of Fort Pitt on the grassy area in the center of the park. Find out more about Point State Park on its official website.
  • St Paul Cathedral: Completed in 1906, St. Paul Cathedral is the largest Catholic Church in Pittsburgh. While it might lack the history of some of the city’s other churches, its beauty makes it well-worth visiting. Find out more about it on the church’s website.
  • The Workers Sculpture: The Workers Sculpture gets my vote for the coolest public art display in Pittsburgh. Commissioned in 1997, this statue is made out of steel repurposed from surrounding industrial sites. Located along the Three Rivers Heritage Trail, the sculpture commemorates Pittsburgh’s great industrial Heritage. Find out more about it here.
  • Top of the Cathedral of Learning: While there are taller buildings in Pittsburgh, there is no publicly-accessible point higher in a Pittsburgh building than the 34th floor of the Cathedral of Learning. After stepping off the elevator, you’ll have to look through rather small and oddly-shaped windows, but the view from the top of the building is quite stunning on a beautiful day.
  • The Strip District: Pittsburgh’s Strip District is full of restaurants and shops, and it’s this bustle of activity that draws visitors to this part of Pittsburgh. Walking down the streets, looking at the unique options in the variety of ethnic grocery stores, and exploring Pittsburgh’s cultural past is completely free. If you’re looking for a bit of a guide, my friends at Discover the Burgh have put together a great one.
  • The Kelso Museum of Near Eastern Archeology: Located inside the Pittsburgh Theological Seminary, the Kelso Museum of Near Eastern Archeology features items that the seminary has personally collected during 90 years of archeological work in Israel, Jordan, and Syria. They also feature very historic tablets and scrolls from the region. Find out more about visiting the museum on their website.
  • Trinity Cathedral: This beautiful downtown church was originally built in 1871 and features a stunning stained-glass window and several unique architectural features. However, the real interest at the church is the burial grounds that surround it. This cemetery contains some of the oldest graves in the city, including Revolutionary War soldiers, Native American chiefs, and Dr. Nathaniel Bedford, the founder of the University of Pittsburgh. Find out more in our article about churches to visit in Pittsburgh.
  • Johnny Angel’s Ginchy Stuff: Located next to the aforementioned Bicycle Heaven, Johnny Angel’s Ginchy Stuff is part museum and part music shop. The museum covers the history of Johnny Angel, one of Pittsburgh’s most well-known local musicians and includes his impressive collection of memorabilia from his 50+ year career. For more information, check out this great recap from my friends at Discover the Burgh.
  • Old Allegheny County Jail Museum Self-Guided Tour: Completed in 1886, the Old Allegheny County Jail used to house the city’s criminals. Today, portions of the cell block have been restored, and visitors are invited to take a self-guided tour through the museum. Tours are available on most Mondays. Make sure to check the calendar on this website to ensure that it is available when you want to visit.
  • Cinema in the Park: For two months every summer, Pittsburgh’s parks welcome movie lovers to check out some great movies under the stars. These free weekly movies run in seven different parks throughout the city. Find out more on the city’s website.

Do you know of any other completely free things to do in Pittsburgh’s city limits? Let us know in the comments section below.


Schau das Video: Das passiert, wenn du 30 Tage lang täglich meditierst!


Vorherige Artikel

Die besten 5 Orte, um Mountain Sunrise & Sunset zu beobachten

Nächster Artikel

Bärensicherheit in den North Carolina Mountains